Überspringen

The Chemical Brothers

Festhalle, 14.11.2019

Rea Garvey

 

The Chemical Brothers am 14. November in der Frankfurter Festhalle

Seit 20 Jahren definieren The Chemical Brothers die Idee, elektronische Musik live zu inszenieren, immer wieder neu. Neben ihren revolutionären und innovativen Alben haben Tom Rowlands und Ed Simons bei ihren Auftritten Maßstäbe gesetzt mit ihren spektakulären Visuals, den Filmen und Lightshows der Superlative. Von den bescheidenen Anfängen in dunklen Londoner Clubs ging es in die höchsten Höhen, in große Hallen, zu Headline-Sets auf allen großen Festivals der Welt. Aber stets ging es um die gleiche Idee: Der Auftritt soll einen transzendenten audio-visuellen Raum schaffen, in dem sich das Publikum verlieren soll. Zusammen mit ihren langjährigen Regisseuren und Visual Artists Adam Smith und Marcus Lyall hat das Duo seine Show immer weiter- und neuentwickelt und ist mit den halluzinogenen Ergebnissen um den ganzen Globus gereist – ohne sich dabei jemals selbst in den Mittelpunkt zu stellen. Die perfekt synchronisierte Symbiose von Bild und Ton wirken wie ein Erdbeben auf Betrachter und Zuhörer und hinterlassen alle staunend und glücklich. Das gilt mit Sicherheit auch für die kommenden Konzerte, die The Chemical Brothers bereits angekündigt haben. Im Zentrum steht das neue und neunte Studioalbum „No Geography", das im April erschienen ist. Nach sechs Nummer eins-Platten in Folge in britischen Charts, nach dem Brit und NME Award, vier Grammys, nach etlichen Gold- und Platin-Scheiben, gehen die beiden den ganzen Weg rückwärts und haben auf der neuen Platte noch einmal das Equipment vom Anfang ihrer aufsehenerregenden Karriere benutzt. Der individuelle Sound der Sampler und Synthies aus den 90ern, als die Brothers mit anderen britischen Kollegen, die Dancemusic mit Big Beat auf ein neues Level gehoben haben, gibt den Tracks eine kreative und – so wie sie hier eingesetzt werden – aggressive Note und machen „No Geography" zu ihrer experimentellsten Platte seit Langem. Die treibenden Beats und Breakbeats verbinden sich mit psychedelischen, atmosphärischen Klangwelten und evozieren vielfältige Anklänge an die Musik der 90er. Allein die Vorstellung, wie die neuen Stücke verknüpft mit Projektionen, Lasern, Strobosopen und psychedelischen Bilder verknüpft werden, lässt die Aufregung und Vorfreude auf die Auftritte der Chemical Brothers ins Unermessliche wachsen. Im November kommen sie für eine ihrer exklusiven Shows nach Frankfurt in die Festhalle.

 

Tickets für das Konzert gibt es ab Mittwoch, den 19. Juni, 10 Uhr exklusiv auf eventim.de. Ab Freitag, den 21. Juni. 10 Uhr gibt es die Tickets für 55,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Kontakt zum Veranstalter

Ihr Besuch in der Festhalle

Was darf ich mitbringen, wie sollte ich anreisen und wie sieht es mit Jugendschutz und Barrierefreiheit aus? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Sie im Besucher-Bereich.

Weitere Konzerte und Events finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen